Hereinspaziert...


Herzlich Willkommen auf den Seiten der Künstlerin

Annette Brasch.

 

Mit kraftvollen Farben und leisen Linienschwüngen verarbeitet Annette Brasch auf nonverbalen Wegen gekonnt unsere komplexe Wirklichkeit. 

Ihre Arbeiten befassen sich mit Themen zu NATUR, Identität /FAMILIE und GESELLSCHAFT.

 

HEREINSPAZIERT !

 

 

 

 

     Annette Brasch im Atelier

  • Die Malmittel

Bevorzugt gebrauche ich die Eitempera, die ich oft mit zusätzlichem Dammarharz herstelle - geschmeidig, leicht ölig und mit hochbrillianten Pigmenten zu verwenden -.

Die Wachstempera, die ich ebenso favorisiere gibt mir einen satinierten Glanz.

Das Herstellen der eigenen Farben braucht Zeit, die ich nutze, um ins Bild zu finden. Ich schätze die großartige Qualität dieser Farben, die in alten Rezepturen niedergeschrieben und  die alterungsbeständigsten Farben sind. Während Ölfarben  im Malprozess fast genau so aussehen wie im getrockneten Zustand, ändert sich Tempera stark. Nach dem Verdunsten des Wassers wirken die Farben kräftiger, magere Tempera erscheint pudrig, pastellig.

Entsprechend meinem Thema wähle ich Eitempera/ Wachstempera und Acryl als Untermalung.